Reiterhosen weg – ohne Absaugen

Was sind Reiterhosen und wie entstehen sie?

Hauptsächlich sind es Frauen, die unter der Bildung von so genannten Reiterhosen leiden. Jene Fettpolster an Hüften und Po, die sich oft bis hinunter zu den Innenseiten der Knie ziehen, sind eine Frage der Veranlagung. Oft haben Frauen, die von Reiterhosen betroffen sind, auch noch einen relativ zierlichen Oberkörper, was die unerwünschte optische Wirkung nur noch verstärkt.

Als wäre dies nicht schon genug, neigen Frauen mit der Veranlagung zu Reiterhosen meist auch zu einem schlechteren Hautbild und einem von Natur aus schwächeren Bindegewebe. Häufig leiden sie auch unter Cellulite.

Reiterhosen und Cellulite sind eine Frage der Veranlagung und auch durch strenge Diäten und Sport nicht dauerhaft weg zu kriegen. Was soll frau also machen? Sich in ihr Schicksal fügen? – Nein.

Seit einigen Jahren gibt es eine einfache und wirkungsvolle Methode, der Natur nachzuhelfen und dem Körper seine perfekte Form wieder zu geben: die Fett-weg-Spritze.

Reiterhosen entfernen mit Fett-weg-Spritze

Mit Hilfe der Fett-weg-Spritze (auch Injektionslipolyse) ist es möglich, unerwünschte Fettpölsterchen dauerhaft zu beseitigen. Der Hauptwirkstoff Phosphatidylcholin (PPC) wird aus Sojabohnen gewonnen und ist ein Naturprodukt; der Inhaltsstoff wird mit einer hauchdünnen Injektionsnadel direkt in das betreffende Fettpolster gespritzt. So wirkt die Fettweg-Spritze punktgenau dort, wo es darauf ankommt.

Schon wenige Tage später ist der Erfolg dieser Behandlung sichtbar. Die Fettzellen der Problemzone werden von dem Wirkstoff aufgelöst und vom körpereigenen Lymphsystem abtransportiert. Der Effekt ist dauerhaft: An den behandelten Stellen lagert der Körper auch nachhaltig kein Fett mehr ab.

Reiterhosen, Hüften, Innenschenkel und Po

Bei der Entfernung der Reiterhosen muss die Injektionslipolyse auf die Hüften, die Innenschenkel und den Po ausgedehnt werden. Dies ist manchmal notwendig, um der gesamten Figur wieder neue und passende Proportionen zu geben. Dabei soll die leichte Birnenform der weiblichen Figur erhalten bleiben. Daher wird die Fettwegspritze nicht nur auf die Zonen der Reiterhosen beschränkt sein. Vielfach trägt die Fettentfernung in diesem Körperbereich auch zur Beseitigung der unliebsamen Cellulite bei.

Lipostabil – sichere Wirkstoff gegen Reiterhosen

Der in der Fettweg-Spritze enthaltene Wirkstoff Phosphatidylcholin (PPC) wird seit mehr als 30 Jahren in der Medizin in dem Medikament „Lipostabil“. Lipostabil reguliert den Stoffwechsel und beugt so genannten Fettembolien vor. Weil Lipostabil als Medikament zugelassen ist, musste es viele Studien durchlaufen und seine Ungefährlichkeit beweisen. Der pflanzliche Wirkstoff PPC löst Fett auf, und genau dies tut er auch bei der Anwendung als Fettweg-Spritze. Im Endeffekt macht Lipostabil nichts anderes als unser Körper selbst, wenn er Fett abbaut. Natürlicher geht es nicht.

Die Fettwegspritze bietet eine schnelle und unkomplizierte Lösung zur Beseitigung von Reiterhosen. Schon bald werden Sie wieder Ihrem körperlichen Idealbild im Spiegel begegnen und sich einer höheren Attraktivität erfreuen.

Preise für die Entfernung der Reiterhosen

Startseite → Fett-weg-Spritze

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen zur Fett-weg-Spritze finden auf Wunsch auch Samstags statt.


to top