Cellulite-Behandlung in Berlin

Was ist Cellulite?

Der Ausdruck Cellulite bezeichnet Fettansammlungen, welche sich unterhalb der Haut befinden und als unebene Konturen bzw. Einziehungen im Sinne der Orangenhaut in Erscheinung treten. In der Regel wird Cellulite im Bereich von Oberschenkeln, Gesäß und Bauch gesehen.

Ursachen der Cellulite

Damit das Fettgewebe in der Unterhaut genügend Halt findet, ist es vom Bindegewebe in kleine Abteilungen gegliedert. Jede dieser Waben kann Fett speichern und wird von der festen Trennwand in Form gehalten. Gilt es mehr Fett zu speichern, nehmen diese Waben an Volumen zu. Die stabilen Trennwände passen sich jedoch nicht an – die einzelnen Bindegewebszüge halten die Haut in konstanter Höhe, während die Fettspeicher im inneren jeder Wabe die Oberfläche einwenig emporheben.

Als Ergebnis lagert sich in den Zwichenräumen zum Fett zusätzlich noch Flüßigkeit an. und schon ist das charakteristische Muster der Orangenhaut entstanden.

Cellulite entsteht als Folge komplexer physiologischer Veränderungen im subkutanen Fettgewebe trotz Diät und ausreichendem Sport. Jedoch würden Gewichtszunahme, unzureichende Flüssigkeitszufuhr und mangelende körperliche Aktivität das Erscheinungsbild von Cellulite mit der Zeit verschlimmern.

Behandlungsmöglichkeiten von Cellulite

Für die Behandlung von Cellulite gibt es eine Reihe von Möglichkeiten wie Endermologie, Liposuction und die Fettwegspritze, die idealerweise kombiniert werden sollten. Alle diese Behandlungskonzepte versuchen, das Bindegewebe zu stärken, das Fett zu vermindern und die Durchblutung zu verbessern.

Behandlung von Cellulite durch Endermologie

Endermologie wurde als eine subdermale Behandlung zur Reduktion von Cellulite vor mehr als 20 Jahren eingeführt. Endermologie wurde ursprünglich in den 1980er Jahren in Frankreich zur Narbenbehandlung eingesetzt. Seit dieser Zeit wird Endermologie sowohl zur Behandlung von Cellulite als auch zur Besserung der Körperkonturierung angewandt.

Bis vor kurzem erwiesen sich die bestehenden Cellulite-Therapien als weitgehend erfolglos. Erst in der letzten Zeit erkannte man, daß die Cellulite als Folge physiologischer Veränderungen in der äußersten Fettschicht der Haut (subkutane Fettschicht) zu verstehen ist. Die Einstellung der Hautoberfläche ist somit lediglich ein Symptom tiefgreifender Veränderungen, wodurch die Behandlung der Hautunebenheiten eine umfassende Therapie erfoderte.

Cellulite-Behandlung durch Liposuction

Die Liposuction (Fettabsaugung) führt zur einer Entfernung der Reserve-Fettschicht. In der Regel wird Liposuction nicht im Bereich der subkutanen Fettschicht durchgeführt, zumal ausgedehnte Blutungen, Schwellungen und die Entstehung von Narbengewebe möglich wären. Da Cellulite ein Problem der Subkutanen Fettschicht darstellt, kann Liposuction nicht das Verfahren der Wahl sein.

Behandlung von Cellulite durch Fettwegspritze

Eine schonende Behandlungsmethode bei Cellulite ist die Fettwegspritze. Hier wird der Wirkstoff Phosphatidylcholin mittels feinster Nadeln direkt in die Fettpolster / Problemzonen mit Cellulite injiziert.

Das übermäßige Fettgewebe der Unterhaut schmilzt ab, die anderen Gewebsarten (Haut, Blutgefäße etc.) bleiben verschont. So kann mit der Fettwegspritze ganz gezielt eine schonende Formung der Problemzonen / Cellulite erreicht werden.

Startseite → Fett-weg-Spritze

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen zur Fett-weg-Spritze finden auf Wunsch auch Samstags statt.


to top